Wieder was los – Streckenfliegernachmittag!

Es geht weiter mit unseren Veranstaltungen, dieses Mal am Samstag 10.12.16 ab 14:00 Uhr:

Christian Suttner – Neuer UL-Renner GP 14 – Quo Vadis klassischer Segelflug?

Christian Suttner ist Pilot des Alpenflugzentrum und Vertreter für GP Gliders in D, AT und CH. Mit der GP 14 steht in Kürze ein aufsehenerregendes UL-Segelflugzeug am Start, das Potenzial hat, die klassische Segelflugszene aufzumischen. Christian Suttner wird uns sicher einiges an interessanten Dingen berichten!

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Wieder was los – Streckenfliegernachmittag!

Wem ist langweilig ?

Winter, Hochnebel, nix los…

…nix los ?

Na ja, nicht so ganz. Wenn auch der Versuch der DASSU, am vergangenen Wochenende etwas Flugbetrieb zu machen im Hochnebel hängen blieb

img_20161203_122920 img_20161203_123004

ist dann immer noch genug los, um ein paar Zeilen drüber zu verlieren.

Zum einen mutiert Siemens im Winter auch immer noch vom Flugsport- zum Bausportverein, wobei man sagen muss dass die Hallensanierung prächtige Resultate zeigt. Bald kann man die Werkstatt wieder nutzen, denn die neue Trennwand steht. Detlef und Mark haben sich konstruktiv im doppelten Sinne richtig ausgetobt!

Ausgetobt am anderen Ende der Welt hat sich derweil die Siemens Rentergang, und das in der letzten Woche mit einem 1000 km Doppelschlag !!! Wobei, nach eigenem Bekunden, Hans Georg jetzt als Mensch gilt (s. OLC Kommentar). Ob das am Abschneiden von Werder Bremen in der 1. BL liegt, oder späte Erkenntnis eines zugreisten ins schöne Oberbayern ????

In der DASSU Werkstatt wird die Woche über fleißig an den Fliegern gewerkelt, auf dass uns alles die nächste Saison wieder zur Verfügung stehen möge, und Jan und Philip würfeln schon kräftig an der Saisonplanung 2017.

Auch bei den anderen Vereinen ist hier und da Licht aus der Werkstatt zu sehen, Winterarbeit steht an….

Wer davon und von anderen Dingen berichten will kann das gerne beim nächsten Stammtisch tun- am Mittwoch ist es wieder soweit.

Da im Cafe Puck noch immer Umbau angesagt ist, wieder im DasNeuhausen in der Blutenburgstr. !!!!!

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Wem ist langweilig ?

Es geht wieder los! Erster Streckenfliegernachmittag am Samstag, 19.11.2016

Mathias Münch – Euroglide 2016

Erlebnisse auf der diesjährigen Euroglide
Mathias Münch ist Pilot des AFZ und ist dieses Jahr die Euroglide mitgeflogen. Da sind natürlich viele spannende Erlebnisse zusammen gekommen, an denen uns Mathias teilnehmen lassen wird!

Beginn wie gewohnt im Schulungsraum der DASSU ab 14:00 Uhr, Kuchen und Kaffee gibt es auch wieder….

Die nächsten Nachmittage sind schon geplant, einfach mal in den Terminen schmökern!

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Es geht wieder los! Erster Streckenfliegernachmittag am Samstag, 19.11.2016

Von sechsen die auszogen, ein Bier zu trinken; und vieren, die auszogen Föhn zu fliegen….

…beides nicht ganz unproblematisch:

-Bei den einen war die Kneipe zu.

Die Stammtischsaison startet diesen Winter etwas holprig, denn bei der Tischreservierung war zu erfahren, dass das Cafe Puck seit Mai geschlossen ist, da das Gebäude kernsaniert wird.

Danach liefen Mitwoch die Elektronen heiß im www, und Stefan (WM Gorki) sprang in die Bresche und hat mit dem Lokal „DASNeuhausen“ in der Blutenburgstr. einen würdigen Ersatz gefunden.

img_20161102_192750

Denen, die da waren hat es auf jeden Fall gut gepasst.

ACHTUNG: Bei den Einladungen zum Stammtisch für diesen Winter auf die Location achten!!!! Vor allem für Antersberger und andere nicht AFZler, im Zweifel beim AFZ nachfragen !

-Bei den anderen war der Föhn zach

Samstag war Föhn angesagt; und Roland, Philip, Sven und Jan haben sich aufgemacht. Roland und Philip waren aber gegen 13:00 schon wieder da, interessantes Wetter war der Kommentar, und Roland hat auch schöne Bilder mitgebracht (über den OLC verlinkt). Weit war es allerdings nicht, das haben andere diesmal besser erwischt- aber auch den Motor ziehen müssen.

Von Philips Taten wurde mir nicht berichtet, und auch im OLC ist leider nix. Sven hatte zwar das Privileg des weitesten Flugs, dafür aber auch eine Außenlandung. Jan war ihn eben mal holen und hat sich dann in die Dimona gehockt und ist an den Rofan und hat auch noch ein paar Nachmittags-km mitgebracht.

unterwoessen-2016-001 unterwoessen-2016-002

Wie man an den Bildern (aufgenommen in Grassau gegen 16:00) sehen kann, hatte das Wetter am Nachmttag -zumindest optisch- bilderbuchmäßig aufgebaut.

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Von sechsen die auszogen, ein Bier zu trinken; und vieren, die auszogen Föhn zu fliegen….

Es hat gut gefönt, und nicht nur das…

…denn auch das Wochenende ermöglichte über weite Strecken umherlaufen am Boden im T-Shirt und streckenweise fliegen bei Themrik – und der Hang ging auch.

Aber am Tag davor spielte die Musik… Im Internet wurde schon ab Dienstag nach Mitstreitern für den Föhntag und den entsprechenden Frühstart gefahndet.

Gefunden haben sich auch genug. Und -entgegen der publizierten Meinung von Piloten an anderen Plätzen mit Bedarf an Motorunterstützung – stellte sich wohl auch ordentlicher Föhn ein.

Von Versuchsfliegen – Sven hat sich tapfer wieder ausgegraben an den Leogangern- über leider nicht geschafft – Markus setzte zur Zwischenlandung in Zahl am See an- über respektable Flüge – Kurt & Konsorten – schoß Jan den Vogel ab:

Er hat sich, wieder mal, den Transponder von Thomas geliehen. Da an den Transponder noch ein Antares drangeschraubt ist und Jan den Föhn mittlerweile auf dem Level eines „Föhnflüsterers“ fliegt, kamen am Ende 935 km raus: Gratulation !!!

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Es hat gut gefönt, und nicht nur das…

Saisonabschlussfeier und Hauptversammlung 22.10. – Smooth Reminder…

…nicht nur d a s s es am 22.10. was zu reden, zu feiern, zu trinken und zu essen gibt!!!!!!

Wer die Einladung nicht per Mail direkt bekommen hat, hat seine Mail Adresse geändert und nicht dem AFZ mitgeteilt.

Bitte nachholen!!!

Wir nerven sonst so lange bis der letzte erledigt hat (-:

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Saisonabschlussfeier und Hauptversammlung 22.10. – Smooth Reminder…

Der Sommer, der keiner war ? -Goodbye OLC 2016- Der Herbst, der keiner ist ! – Hallo OLC 2017

War die Saison 2016 soooo schlecht wie viele sie empfunden haben ? Der Blick in die Statistiken belehrt den Zweifler eines besseren: nach einer langen Durststrecke in den Niederungen der Ranglisten hat sich das AFZU dies Jahr wieder einmal auf  Stockerl Plätze in die Wertungslisten des OLC und der DMSt eingetragen. Unter den deutschen Vereinen waren nur die Königsdofer noch fleißiger, Gratulation.

Einziger Wermutstropfen: die vorderen Ränge in den Einzelwertungen haben die Cracks des AFZ leider nicht halten können, lediglich in den Bayern-Wertungen hat sich der eine oder andere Pilot oder Pilotin vorne eingetragen.

Woran lags ? Den Grundstein hat das Himmelfahrts Wochenende im Mai gelegt (der Name ist Programm…). 40.000 Punkte an einem Wochenende sprechen eine deutliche Sprache. Das weitere brachten einzelne gute Tage in der Woche-die dies Jahr konsequent genutzt wurden. Wer nur die Wochenenden hatte oder Ferienzeiten, der war oft geschmiert.

Ja und dann, dann kam Mitte August, und das Wetter wurde schön. Wenn auch dies Wochenende eine Front durchrauscht (pünktlich, s.o.), so war das Wetter im metereologischen Herbst bis jetzt Granate.

Oder kennt man diese Optik von einem 30. September ??? (aufgenommen gegen 15:00 bei Bad Endorf in Richtung Süden bzw. Westen)

img_20160930_144342 img_20160930_144346

Die dazu passenden Flüge, vor allem von Kurt, gibts im OLC. Auch andere waren fleissig, Jan testet munter das Index-Killer-Potential seiner Ka 6, Roland experimentiert unter Einsatz des Motors im Gepäck, und viele andere auch sorgen dafür, dass wir im OLC 2017 schon bis auf Platz 4 in der Vereinswertung vorgedrungen waren.

Und wer weiß, die Föhntage stehen auch noch an….

Auch noch anstehen tut unsere Abschlussfeier am 22.10. !!! Da kann dann ausführlich über die letzte Saison reflektiert werden,  und bei einem Bier und gutem Essen (ich trag nichts hoch, versprochen !) gefachsimpelt werden.

Kein Vergnügen ohne Arbeit: es sei noch einmal an die vorher anberaumte Hauptversammlung um 17:00 erinnert. Da Wahlen anstehen müssen wir beschlussfähig sein, um zahlreiches Erscheinen wird gebeten !!!!

Wer die Einladung nicht per Mail erhalten hat, der ist ein Kandidat sich mal bei Roland zu melden und die neue e-Mail Adresse abzuliefern. 

Roland ließ mich wissen dass er viele Mails zurückbekommen hat. 

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Der Sommer, der keiner war ? -Goodbye OLC 2016- Der Herbst, der keiner ist ! – Hallo OLC 2017

Es wurde und wird immer noch geflogen was das Zeug hält…

…und das fast überall.

Unterwössen, Barcilonette, Puimoisson, Bad Neustadt, Mönchsheide, Fuentemilanos, Rieti….

(dort im übrigen ein weiterer AFZler, unser Mathias MU Münch auf dem dortigen Wettbewerb)

Die Piloten des AFZ haben -trotz des subjektiven Gefühls, dass der Sommer eigentlich keiner war, also fleissig geflogen die letzten Wochen. Der Sommer wie wohl auch die Saison  war aber wohl doch ncht sooo schlecht, denn zur Zeit hält das AFZ gut mit auf den „Stockerl“ Rängen von OLC und DMSt. Leider nicht mehr in den Einzelwertungen, da sind dann fast alle, die noch im Frühjahr vorn lagen, leider zum Ende der Saison etwas nach hinten gerutscht.

Selbst am frisch vergangenen Wochenende ist noch ein Flug von gut 250 km von Roland drin gewesen.

Da die Saison sich merklich dem Ende nähert, die Abschlussfeir rückt näher, Vorabankündigung / Save the Date: am 22.10 gibts was zu feiern!

Weitere Infos folgen

paznaun-2016-039

(Suchbild, mit vergrößrn sieht man das Flugzeug halbe Strecke zwischen Gipfel und Wolke)

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Es wurde und wird immer noch geflogen was das Zeug hält…

Neues Blog von Holger

Holger berichtet jetzt aus Bad Neustadt vom dortigen Fluglager des Alpenflugzentrums. Zu finden auch im Kopfzeilenmenü unter „Blogs“.

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Neues Blog von Holger

Wieder ein Wettbewerb mit AFZ-Beteiligung

Das AFZ ist dieses Jahr gut im Wettbewerbsgeschehen vertreten! Derzeit fliegt Sven Koch das OLC Glider Race auf der Wasserkuppe mit!

Sven

Wie immer spannende Rennen auf historischem Terrain, wenn auch das Wetter wohl nicht so ganz einfach ist!

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Wieder ein Wettbewerb mit AFZ-Beteiligung

Römertopf hieß das Gericht, oder wie hätten Sie den Piloten gerne, Medium oder Durch ? …

IMG_20160708_121416

… da wurde Fleisch in einen Tonkrug gepackt und der unter dem Feuer in der Erde vergraben. Nach abbrennen ausbuddeln, Fleisch gar!

Das können wir auch, wie diese Impression von Freitag, sprich: Hitzeschlacht am Wochenende (das Haubentuch diente natürlich zum Herunterkühlen der Betriebstemperatur der Pilotengehirne).

Aber: nach einem bißchen Fliegen am Freitag (im West-Sturm sehr lehrreich), wieder mal einem Aussetzer am Samstag folgte der heiße Sonntag. Und das im doppelten Sinne, die Temperaturen von jenseits der 30 Grad fachten nicht nur den Getränkebedarf an, sondern auch -vor allem am Nachmittag- die Thermik an.

Der Mühen Lohn für alle aus dem AFZ, die der Hitze am Boden entflohen waren: Viele schöne Flüge, und (Update nach den Nachzüglern und Dateienflicken) fast 7500 Punkte plus auf dem Vereinskonto.

Sprich: Platz 3 OLC weltweit, Europa und Deutschland ebenso wie in der DMSt Vereinswertung Platz 2. Vor uns nur die Kollegen aus Königsdorf (und ein Verein aus Australien), die waren so fleißg, das kann man nur schwer einholen.

Oder doch ?

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Römertopf hieß das Gericht, oder wie hätten Sie den Piloten gerne, Medium oder Durch ? …

AFZ auf der Schweizer Meisterschaft vertreten

Auch andernorts ist das Alpenflugzentrum derzeit vertreten. Ute Baranowski fliegt die Schweizer Meisterschaft in Schänis mit.

Team_1D

Dazu gibt es auf der Seite von Schänis Soaring jeweils aktuelle Berichte zum Tagesgeschehen!

Veröffentlicht unter Sport / Wettbewerbe | Kommentare deaktiviert für AFZ auf der Schweizer Meisterschaft vertreten

Geschlossen: Blog: Euroglide 2016

Seit gestern Nacht ist die MU wieder in Unterwössen, und der Blog Euroglide 2016 geschlossen.

Aber es dauert nicht lange, dann kommt der nächste…. : ab 25.07. Fliegerlager AFZ in NES.

IMG-20160630-WA0000

Hallo an alle des AFZ,

unser Mathias Münch fliegt dieses Jahr die Euroglide mit. Seine Bea und ich haben ihn Samstag überrollt (-: und ich werde die Beiträge aus Ihrer Whats App Gruppe für einen Blog des AFZ nutzen. Ich versuche tagesaktuell vom 20.06. – 02.07. abends zu berichten, da ich aber oft unterwegs bin kann auch schon mal ein Tag Verzögerung drin sein.

Ihr findet den Link unter „Blogs“ oben in der Menüzeile!!!!

 

Veröffentlicht unter Sport / Wettbewerbe | Kommentare deaktiviert für Geschlossen: Blog: Euroglide 2016

Guuuuuuuuuten Mooooooooorgen Alpenflugzentrum….

….Roland ist gestern 911 km geflogen…. (!)     http://www.onlinecontest.org/olc-2.0/gliding/flightinfo.html?dsId=5128767

         
space

Und der Rest vom Schützenfest ????  OK, ich leg mich auch wieder schlafen….

Gratulation für die Spürnase!

PS: Pssst, morgen könnt auch fliegbares Wetter sein. Wenigstens ein bißchen (-:

 

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Guuuuuuuuuten Mooooooooorgen Alpenflugzentrum….

Na dann eben Freitags!

Glücklich sind die, die sich Freitags einen Tag freinehmen können (oder schon in Rente sind (-:), denn am Wochenende ist ausser Spesen wieder mal nichts gewesen…. Fliegbar war aber der Freitag, was eine Reihe Piloten des AFZ auch genutzt haben.

Dabei ließ das Wetter zwei Optionen: Nach Norden ins Flachland, oder nach Süden. Funktioniert hat wohl beides, Kurt gelang ein Dreieck „verkehrtrum“ (vgl. seinen Vortag  bei den Streckenfliegernachmittagen im Winter), u.a. Mathias und Matthias drehten eine Runde um München. Und Philip hat sich an einem sehr extravaganten Dreieck versucht, dass auch fast gklappt hätte. Next Time !

Das Studium des OLC ist auf jeden Fall interessant und lehrreich. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter uns auch noch mal ein fliegbares Wochenende beschert demnächst. Ansonsten gibt es zwar immer Alternativbschäftigungen im Zwei-Demensionalen, aber auf einem Rad den Boden verlassend ist irgendwie besser als auf vieren zu cruisen….

Audi Treffen Münnerstadt 015

 

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Na dann eben Freitags!

Die Südseite macht Sieger, die Nordseite nur manchmal Spaß

Nach dem Bilderbuchwochenende Anfang Mai hat das Wetter dann doch ein wenig geschwächelt – dennoch waren einige gute Tage dabei im Mai. So haben Roland, Kurt, Philip und viele andere die guten Tagen genutzt und teils auch Ausflüge auf die Südseite der Alpen unternommen. Wenn auch bei dem einen oder anderen Versuch der Motor zur Hilfe genommen werden mußte, um heim zu kommen (-:

Die Südseite der Alpen war auch dies Jahr der Austragungsort des 24. Alpe-Adria Segelfliegercup in Feldkirchen/Kärnten. Und da hat das Wetter bestens mitgespielt. 7 von 8 möglichen Wertungstagen standen nachher in den Ergebnislisten.

Das AFZ war dies Jahr nur mit einem Piloten vertreten: unser Mathias Hölzl hat unsere Flagge aber mehr als erfolgreich hochgehalten: Platz drei in der offenen Klasse!!!!

AAC 28.05 062

Gratulation !

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Die Südseite macht Sieger, die Nordseite nur manchmal Spaß

Wetter „Hui“-na also, es geht doch: Das 40.000 Punkte Wochenende !!!

Der Ostwind machte es möglich: Konstant gutes Wetter, vor allem von Freitag bis Sonntag, ermöglichte fliegen bis zum Anschlag!!!!

Lediglich leichte Labilisierung Samstag und Sonntag war eine leichte Spaßbremse östlich des Inntals, aber da die meisten eh nach Westen unterwegs waren nicht weiter schlimm. Umso interessanter die Optik der Schauern, wie hier am Steinernen Meer:

IMG_20160508_151851

Der Mühe (na ja, eher ja eine Freude zu fliegen) Lohn unter anderem:

Mathias Münch hat Sonntag ein OLC 1000er geflogen, und am Freitag eines seiner speziellen DMSt Vierecke (mit satten 1100 Punkten Ausbeute).

Er führt zur Zeit die DMSt in der 18 m Klasse an.

Unsere Ute Baranowski führt in der Damenwertung der DMSt, Peter Ghiradini ist erster in der 15 m Klasse. Philip Stahl ist 9. der Standardklasse.

Roland ist von Klix aus (fast) nach Hause geflogen, lediglich ab Altötting musste er den Motor ziehen.

Und viele andere schöne Flüge mehr.

Das AFZ ist in der Weltrangliste von Platz 15 auf Platz 8 geschossen, und das schöne Wetter ist noch nicht vorbei- wer nicht arbeiten gehen muß, der sollte fliegen gehen !!!!

Allerdings ist mit fortschreitender Labilisierung der Luftmasse zu rechnen, so dass es verstärkt Bilder wie diese geben wird…

IMG_20160508_155547 IMG_20160508_155156

Aber bis dahin geht noch was,bestimmt !!!!

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Wetter „Hui“-na also, es geht doch: Das 40.000 Punkte Wochenende !!!

Wetter „Pfui“, wenn nicht gerade „Hui“…

… wenn der Föhn bläst.

Bis jetzt verwöhnt die Saison den AFZ-Segelflieger nicht gerade, vor allem an den Wochenenden stellte sich bis jetzt meist nur Föhn ein.

Der war aber dann auch meist an Rückenwind am Platz gekoppelt und daher auch eher Spaßbremse denn Motivator.

Unter Ausnutzen einzelner guter Tage in der Woche und Wellenreiten unserer Föhn-Cracks sind dann bis jetzt doch ein paar schöne Flüge möglich gewesen, so auch Samstag. Laut Roland hatte es auch Wellen, obwohl der Föhn wieder einmal eine Westkomponente hatte.

Geflogen wurde die Saison aber auch schon regelmäßig-von der Truppe Nordseitenflüchtlinge in Südfrankreich.

Steht zu hoffen, dass es jetzt mal besser wird, das Wetter !

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Wetter „Pfui“, wenn nicht gerade „Hui“…

Eine Urkunde aus dem letzten Jahr…

…gab es am Samstag auf dem Fliegertag des LVB in Fürstenfeldbruck. Mit ihr ist der Mühen Lohn der doch etwas verkorksten Saison 2015 dokumentiert.

AFZ_Urkunde_2015

Immerhin ein dritter Platz in der Vereinswertung Bayernweit….

Ein kleiner Ansporn für die kommende Saison, da auch Urkunden zu produzieren…

Auch wenn das Wetter mit 15 cm Neuschnee zur Zeit eher nach Winter aussieht, die Saison naht mit großen Schritten, morgen ist der letzte Stammtisch in München und Samstag der letzte Streckenfliegernachmttag in Unterwössen.

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Eine Urkunde aus dem letzten Jahr…

Norden – Süden

Er ist doch „a g´wiefter Bub“, unser Kurt. Tüftelt, macht, tut, probiert. Und heraus kommt ein schönes großes Dreieck gegen den Strich (von West nach Ost), mit dem man auch im Hochsommer noch kräftig DMSt und OLC Punkte fliegen kann (s. auch vorheriger Eintrag).

Hervorragend aufbereitet und mit vielen Tips konnten die Zuhörer Samstag vor einer Woche verfolgen, wie Kurt sich über das Inntal und den Tegernsee bis zum Schloß Linderhof vortastet, die Wieskirchen als Wende im Flachland anfliegt und von da aus schnurstracks in den Engadin macht, um dann am Nachmittag noch bis zum Tauerntunnel zu brettern. Und das hat er nicht nur schon einmal geschafft, sondern auch schon ein paarmal.

Wie interessant die Routenwahl ist, das konnte man auch daran ausmachen, dass der eine oder andere Gast von Flugplätzen „en route“ des Dreiecks zu Gast war.

Zur Nachahmung empfohlen – darfs auch was kleiner sein ? Auch da hatte Kurt für die Standard oder Clubklasse einen Routenvorschlag auf Lager. Die Flugsaison 2016 beginnt ja bald !

Zu Ende ist die Saison auf der Südhalbkugel, dort war das AFZ in Afrika mit Bernd und Hermann vertreten, ferner hat  wie gewohnt hat Hans-Georg Australien unsicher gemacht. Fleißig geflogen sind die drei alle, wobei sich vor allem Bernd um unseren Schnitt früh im Jahr verdient gemacht hat – 21 Starts, fast 125 h, das kann sich sehen lassen.

Und immerhin einen Flug über 900 km. Auch Hans-Georg hat schon 100 h im Cockpit hinter sich – und die Saison auf der Nordhalbkugel noch vor sich.

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Norden – Süden

Nächster Streckenfliegernachmittag am 13.02.2016

Es ist wieder soweit, unser nächster Streckenfliegernachmittag findet am Samstag, 13.02.2016 statt!

Kurt Töpfer – Nordseitendreieck „versteckt“ hinter 650 Kilometern

Kurt „K1“ wird uns seine Erfahrungen und sicher auch viele Tipps und Kniffe zu diesem Thema vermitteln!

Beginn wie immer um 14:00 Uhr an der DASSU, geplantes Ende zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr. Und auch wie immer – Kaffee und Kuchen werden den Nachmittag verkürzen – Kosten keine, Spenden aber immer willkommen!

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Nächster Streckenfliegernachmittag am 13.02.2016

Der Rotor wurde abgeschafft…

…und viele andere Erkenntnisse waren der Ausfluß des letzten Streckenfliegernachmittags am letzten Samstag.

Vor vollem Haus -mit vielen trotz dichtem Schneegestöber angereisten Gästen auch von außerhalb des AFZ- gab es einen interessanten Vortrag von Benjamin Bachmaier zum Alpenflug.

DSC00282

Wobei – eigentlich suchte Benjamin eher auch die Diskussion zu seinen Themen und Thesen. Und mit unserem Jan, Mathias und vielen anderen mehr fand er auch Mitstreiter für seine Sichtweisen zu Thermik und Welle, Taktik und Tricks, Strategie und Rahmenbedingungen des Alpen-Segelflugs im 21. Jahrhundert. Und nicht nur dort, auch spannende Betrachtungen zu einer Segelflug-Expedition in den Atlas zum Beispiel fanden interessierte Zuhörer.

Die Überzeugungen von Benjamin sind zu guten Teilen gegen den Strich der gängigen Literatur gebürstet- aber der Blätterwald gehört auch mal entstaubt…

So war eine seinere Schlußfolgerungen zum Wellen-Fliegen: Rotoren gibts nicht! Vielmehr ist das, was in der Literatur gemeinhin als Rotor bezeichnet wird, ein Konglomerat aus Thermik, lokal kleinsträumigen Tiefdruck/Hochdruck-Wechselwirkungen der darüber liegenden Wellen und anderen Faktoren. Die werden so erklärt, aber – sei es einzeln auftretend oder zusammen – halt stark steigen oder sinken produzieren und halt nunmal eben als Rotor definiert wurden.

DSC00291

Plausibel waren die Erklärungen, was auch die Anwesenden -unter ihnen mit Jan ja auch ein „Met-Profi“ -mehrheitlich bejahten.

Alles in allem ein kurzweiliger Nachmittag, der in Windeseile vorüberzog und auch erst am frühen Abend gegen halb sechs endete. Danke, Benjamin!

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Der Rotor wurde abgeschafft…

Nächster Streckenfliegernachmittag

Es ist wieder soweit, unser nächster Streckenfliegernachmittag findet am Samstag, 16.01.2016 statt!

Benjamin Bachmaier – Alpensegelflug 2.0

Benjamin hat den Vortrag bereits auf dem Deutschen Segelfliegertag in Freudenstadt gehalten, wir kommen aber dafür in den Genuss der „Extended Version“!

Streckenfliegernachmittag

Beginn wie immer um 14:00 Uhr an der DASSU, geplantes Ende zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr. Und auch wie immer – Kaffee und Kuchen werden den Nachmittag verkürzen – Kosten keine, Spenden aber immer willkommen!

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Nächster Streckenfliegernachmittag

Weihnachtsgrüße

Auch wenn das Wetter eher wie Frühling erscheint (selbst zum Skifahren muss im benachbarten Kössen „geschummelt werden“),

IMG-20151219-WA0002

es ist Weihnachten!!!!DSC00186

Ein frohes Fest und einen guten Rutsch für alle vom AFZ, deren Familien und Freunden sowie für die Mannschaft der DASSU.

Auf ein neues im Jahr 2016 – bei hoffentlich gutem Segelflugwetter !

 

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgrüße

2. Streckenfliegernachmittag: Sehen ist ganz schön kompliziert

Sehen und gesehen werden ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen um gut und sicher zu fliegen. Was passiert aber mit und um unsere Wahrnehmung herum, wie kann man sie verbessern und was geht in unseren Augen ab, wenn wir den ganzen Tag in grellem Sonnenlicht verbringen (ohne uns richtig zu schützen)  ?

Diese und viele andere Aspekte hat einem runden Dutzend Teilnehmern des AFZ Herbert Gerritzen am letzten Samstag näher gebracht.

IMG_0001

Als Augenoptiker bestens mit der Materie vertraut konnte er spannende Einblicke in die komplizierten Abläufe geben, die er uns ermöglichen unsere Umwelt detailliert wahr zu nehmen. Und wie sich eben jene Wahrnehmung auch täuschen lässt. Auch über die korrigierende Wirkung von Brillen und Kontaktlinsen, vor allem aber auch welche Filter bei Sonnenbrillen sinnvoll sind. Dafür hatte er, mit freundlicher Unterstützung von Thomas Ager, auch viele Sonnenbrillen mit unterschiedlichen Filtern mitgebracht.

 IMG_0003

Und wer weiß schon, dass unsere Augen der zweitgrößte Energieverbraucher in unserem Körper sind (deswegen fallen einem wenn man Müde ist auch als erstes die Augen zu…)?

Einzig bei schlechtem Wetter dumm aus der Wäsche zu gucken, da konnte er leider nicht helfen.

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für 2. Streckenfliegernachmittag: Sehen ist ganz schön kompliziert

1. Streckenfliegernachmittag: Das AFZ simuliert fliegen…

…nun gut, solange dauert der Winter nun doch noch nicht. Dennoch haben sich unter diesem Motto mehr als 20 AFZler und der eine oder andere Gast in den Räumlichkeiten der DASSU eingefunden. In einem kurzweiligen Vortrag hat M. Münch den Gästen den Segelflugsimulator „Condor“ näher gebracht.

1. Streckenfliegernachmittag 005

Er schilderte anschaulich, wo die Stärken und Schwächen des Systems liegen. Auch konnte er die praktischen Aspekte gut vermitteln, denn zum „Vorab-Erfliegen“ von unbekannten Gegenden lässt sich solch ein Simulationsprogramm wohl ganz gut verwenden. Wie man hier auf diesem Bild sehen kann z.B. einen Flug von Ernst Willi (der uns letztes Jahr das Föhnfliegen in der Schweiz näher gebracht hat) und wie man die Optik der Berge und Abflughöhen trainieren kann.

1. Streckenfliegernachmittag 014

Wer sich über die Mütze wundert: die sieht nicht nur cool aus (-: ,sie trägt auch Meßsensoren, mit denen „Condor“ die Grafik synchron zur Kopfbewegung des Piloten dreht. Auch beim Sim-Fliegen ist rausgucken die Devise !!!!

Aber Segelflieger sind ja zum einen auch große Kinder, zum anderen auch immer bereit für einen sportlichen Austausch: die Simulator-Fliegerszene fliegt auch -realistische- Wettbewerbe gegeneinander; da mischt unser Mathias auch mit…

Na dann Glück auf und Gut Land für die Wintersaison im www !

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für 1. Streckenfliegernachmittag: Das AFZ simuliert fliegen…

Streckenfliegernachmittage Winter 2015/2016

Es ist wieder soweit, unsere Streckenfliegernachmittage starten!

AFZU_Streckenfliegernachmittage_2015_16

Auch wenn noch der eine oder andere Flug gemacht wird, eigentlich ist jetzt doch eher die Zeit für theoretische Themen rund um unsere Fliegerei. Unter dem Link findet ihr den diesjährigen Plan. Wie immer sind Gäste herzlich eingeladen!

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Streckenfliegernachmittage Winter 2015/2016

Pokale, Titel, km und Preise; Teil 2

Der Walter Weber Cup hat nicht nur eine Hauptwertung, auch in der Aufsteigerklasse gibt es einen Pokal zu gewinnen. Für den Piloten, der gegenüber dem Vorjahr die höchste Steigerung (= Best flight ever) mit einem Flug von Unterwössen aus erfliegt.

So manch einen der Sieger trifft man bald auch oben in der Hauptwertung wieder. Vielleicht auch in der Saison 2016 ? Wir werden sehen.

Platz 3 hat sich in jedem Fall Martin Starzengruber mit Astir-Weitwurf erflogen, am 7.08. und mit 420 Punkten. Platz 2 hat sich Florian Zaschka gesichert, mit weniger Punkten absolut, aber einer höheren Steigerung. Von 55 auf 360 Punkte.

Ähnlich auch der Sieger, Sven Koch, mittlerweile ja auch AFZ Mitglied und Verstärkung der DASSU Mannschaft in der Werkstatt. Von 193 Punkten auf gut 444 und erster Platz.

Gratulation!

Walter-Weber-Cup 2015 Aufsteigerwertung_Endstand

Und dann wären da noch die 1000 EUR für den Wolfgang Lengauer Cup….  Die sind bekanntermaßen ausgelobt für einen Zielrückkehrflug von 1000 km ab Unterwössen. Eine harte Nuß zu knacken, einstweilen wird jedes Jahr der Punkthöchste Flug in dieser Kategorie ausgezeichnet.

Dies Jahr hatte Matthias Münch den besten Riecher, immerhin 700,8 km bis weit hinter Ambri in der Schweiz. Und das auch am Beginn unseres Traumsommers, am 4. Juli.

Der ist nun schon länger vorbei, auch die Flugsaison der DASSU, denn seit heute ist die Winde nicht mehr in Betrieb. Am Platz stehen alle Zeichen auf Winterruhe, auch wenn das Wetter ja nun gar nicht danach aussieht.

Herbst im Chiemgau 005

Allerdings können wir uns ja nicht nur auf eine Saison 2016 freuen, auch die Streckenfliegernachmittage zur Überbrückung der kalten Jahreszeit stehen vor der Tür- Roland stehen noch ein paar Zusagen aus, dann gibt es Termine und Inhalte an dieser Stelle !!!

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Pokale, Titel, km und Preise; Teil 2

Pokale, Titel, km und Preise; Teil 1

Wie sahen sie denn nun im einzelnen aus, die geflogenen Leistungen des AFZ in 2015 ?

Die Saison gab sich eher durchwachsen, Roland hatte auf der Hauptversammlung dazu eine Statistik. Aus der war gut herauszulesen, dass uns dies Jahr die breite Basis in Form der Flüge zwischen 300 km und 500 km Distanz fehlte.

Ferner blieben die „großen Würfe“; sprich, die großen Flüge über 500 km in der Menge wie gewohnt aus. Dennoch war in der Walter Weber Cup Hauptwertung doch der eine oder andere „so richtig weit um den Block“-Flug dabei.

Interessant dabei, der Hochsommer stellte dabei das Wetter für die Plätze 3: 750,32 Punkte,  Roland Henz ; 764,50 km  17. Jul  und 2: 834,81 Punkte, Kurt Toepfer; 769,12 km 12. Aug.

Aber einer legt immer noch einen drauf, am ersten Föhntag Platz 1 mit 993,12 Punkten, Jan Lyczywek, 1077,07 km , 16. Sep.

Hier nochmal alles zum genauen Nachlesen.

Walter-Weber-Cup 2015 Hauptwertung

Auch der Flachlandcup wurde im Hochsommer ausgeflogen, interessant dabei dass die Phalanx der „üblichen Verdächtigen“ dies Jahr gut aufgemischt wurde von „Newcomern“. Roland hatte Platz vier immerhin am 2. April erfolgen. Im Frühjahr ging offensichtlich doch was… (Platz 4 R.Henz 3. April 523 km @ 116 = 451 P)

Dann kam der 31. Juli, und die Flachlandrallye ging los:

Platz 3: Ute Hoffmann,  567 km @ 110 Index = 515,5 Punkte

Erster Newcomer!

Platz 2: Kurt Töpfer, 616,5 km @ 118 Index = 522,5 Punkte

Ein alter Hase, auch im Flachland.

Aber, Index sei auch nicht zuletzt Dank: Platz 1 Philip Stahl, 596 km @ 107 Index = 557 Punkte

Noch ein Newcomer!

Fortsetzung folgt! (mit noch einem Newcomer)

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Pokale, Titel, km und Preise; Teil 1

Partytime

Die Saison ist vorüber,die Saisonabschlussfeier auch.

Zur Hauptversammlung des AFZ hielt sich der Andrang der Mitglieder noch in Grenzen, aber zu beschließen gab es dies Jahr ja auch nichts.

Jahresabschlussfeier 003

Die Abschlussfeier hatte dann doch den einen oder anderen AFZler mehr unter den Gästen, und bald stießen auch die Gäste der DASSU dazu – das Wetter hatte ab 15:00 Flugbetrieb (und auch die Fortsetzung des Ziellandewettbewerb) ermöglicht.

Die Siegerehrungen wurden an den Anfang gelegt, so manch ein Preisträger lauschte gespannt der Moderation….

Jahresabschlussfeier 008

…und den Hauptpreis, den Walter-Weber-Cup hat sich dies Jahr unser Jan geholt, mit seinem 1077 km Föhn-Flug am 16.09. ! Die weiteren Preisträger folgen demnächst in lockerer Reihenfolge.

Jahresabschlussfeier 013

Das Essen und das Bier haben natürlich auch gut geschmeckt (Dank an den Maier Clan aus Grassau für die gute Küche!), und der Abend hat denn auch für den einen oder anderen auch noch länger gedauert -Themen um drüber zu fachsimpeln hat man bei Flieger´s ja immer.

Veröffentlicht unter Vereinsnachrichten | Kommentare deaktiviert für Partytime