Alpe Adria Cup 2012

AAC 2012

Wie jedes Jahr so brechen auch 2012 wieder Völkerscharen auf, um sich in Feldkirchen am Ossiacher See in der Kunst des Segelfliegens zu messen.

Die Delegation des Alpenflugzentrums Unterwössen besteht aus Roland & Natascha, Ute & Axel, Mathias Münch & Bea mit Kindern sowie Marc Stadtlander mit Holger Fuhr als „Supporter“ ( a.k.a. Rückholer).

Wobei Holger gewohntermaßen nicht nur ggf. am Steuer seines schmucken Audi 200 oder seines treuen Astirs sitzt, sondern in der (hoffentlich reichlichen) Freizeit auch das AAC-Blog auf der Homepage der SGSM verfasst. Möge er viele frohe Botschaften und lustige Anekdoten zu berichten haben!

Um die Übersicht über alle AFZ-Teilnehmer zu ermöglichen hat Jan Lyczywek seinen SPOT-Messenger an Ute Baranowski verliehen – es ist also nicht Jan, der da mitfliegt, sondern seine charmante Stellvertreterin… 🙂

Somit sind alle unsere Piloten mit einem SPOT-Gerät ausgerüstet, was Mathias Münch gleich dazu veranlasst hat, eine „AFZ@AAC“-Seite (auch in groß) einrichten zu lassen – man kann also jederzeit beobachten, was die Jungs und Mädels da unten (fliegerisch) so treiben. Ihre Ergebnisse beim AAC 2012 finden sich dann [hier].

Marc StadtlanderDas Wetter in Kärnten soll jedenfalls schon mal deutlich besser sein als es die Unterwössener Seenplatte beim Aufbruch erwarten lies.

Einen Eindruck vermittelt die WebCam am Flugplatz Nötschdie WebCam der Feldkirchener zeigt eher das Geschehen am Platz.

Dieser Beitrag wurde unter Sport / Wettbewerbe, Streckenflug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.