Tag 8 Nachtrag

Da ist noch ein Text eingetrudelt von Mathias, in dem er den 27.06. beschreibt:

So, Axel und Lutz sind weg, die Rückholer auch, nur ich spiele den Nachzügler. Gestern war wieder alles dabei. Die ersten km von Magdeburg zwar tief, aber ganz problemlos. Nördlich des Harz dann wieder ganz schlecht, einmal den Motor gebraucht (das geben die Regeln her) und kurz danach fast zum zweiten mal (damit wäre der Tag dann beendet gewesen). Aber es gab doch ein einsehen, knapp vor dem Aufgeben kann der rettende Aufwind. Weitergehangelt über die kleinen Hügelchen nördlich des Teutoburger Waldes, alles nicht in Kursrichtung, also immer wieder hüpfen von einem zum nächsten. So etwa 50km vor Oerlinghausen war dann die Abschirmung da, 600m zu tief. Aber unter dem Schirm hat es immer mal leicht getragen, hier und da ein Kreis, die letzten Meter zum Platz dann im Hangwind am Teutoburger Wald, hat ohne Motor gereicht. Heute Venlo, koste es was es wolle.

Dieser Beitrag wurde unter EuroGlide 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.