F-Schlepp Verschwender…

Ich war’s, ich gebs zu. Nun ja, heute war (hoffentlich…) der Übergangstag zu schönerem Wetter im weiteren Verlauf. Es hat zumindest mal nicht mehr geregnet (-:

Na ja, ein bißchen besser als das war’s dann schon noch. Aufbauen, Flieger zum Start schaffen, fliegen. Normales Programm zumindest nach 4 Tagen Sauwetter.

Die Wetteroptik sah auch halbwegs passabel aus, die Wetterberichte hatten um die Mittagszeit allerdings Ausbreitungen in das Wetter gerechnet.

Die hab ich dann aber gar nicht mehr in der Luft erlebt, unmittelbar vorher geschleppt hab ich mich selten dämlich angestellt und bin schnurstracks abgesoffen.

Thomas war da geschickter, er wurde zwar schon unter den Mumpf gehängt, aber hat sich festgebissen und immerhin wenigstens ne Stunde fliegen rausgeschunden. Da waren alle aus Boberg und Krefeld aber auch wieder am Boden. Wer abgeflogen war -alle die mit Motor hatten sich getraut- haben selbigen aber auch später ziehen müssen…

Am späten Nachmittag haben wir es dann nochmal versucht, aber die Abschattungen waren gegen die Prognose geblieben und es reichte mal immerhin nochmal für ein bißchen obenbleiben – und einen Formationsflug mit vier Störchen!

Schauen wir mal wie`s morgen wird…

Dieser Beitrag wurde unter Neustadt 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.