AAC 2018 Briefing Tag 7 Fr.

Bei der Siegerehrung des gestrigen Tages konnten die Tagesersten Pirker & Pirker sowie Reiner Cronjäger noch einmal den Siegerflug allen anwesenden anderen Piloten kurz schildern.

Zum Wetter heut ist zu sagen, dass es -überraschenderweise- über Nacht abgetrocknet hat, so dass zwar auch heute im Tagesgang mit Schauern und Gewittern zu rechnen ist, aber später bei früher einsetzender Thermik und mehr Operationshöhen.

Daher geht die offene Klasse ab 11:30 in Startbereitschaft für eine AAT von 3 h 15 Min. nach Huben (mit der Chance bei gutem Wetter bis nach Südtirol vorzustoßen), zurück zur Klagenfurter Hütte und über Gmünd heim. 200 – 534 km, da gibt es was zu tun….

Die 106er Klasse geht nach Schleppen der offenen in die Aufstellung auf eine 2 h 45′ AAT nach Maria Luggau und nach Lesce, zurück nach Millstadt und heimwärts. 185 km bis zu 470 km, auch hier ist einigermaßen was zu fliegen.

Auf gehts!

Dieser Beitrag wurde unter Vereinsnachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.