Blog Samstag, 1. Tag

Wie Gaga ist das denn….

…oder Crashkurs für unsere Neuen: Ihr seid zum fliegen hier.

So mögen sich Markus & Axel sowie Alex gefühlt haben. Und Roland und Ute wissen als alte Hasen eh, wie oder wo selbiger läuft. Hier ist AAC, und hier wird geflogen, auch wenn man sonst bei so einem Wetter den Hänger zu lässt. Nun gut, beim morgendlichen Briefing wurde deutlich gemacht das das bei der Wetterlage auch ein Stück weit eine Wette auf die Entwicklung wird, wie man sie sich erhofft.

Nun ja, letztendlich ist das Wetter ja dann doch auf den Hund gekommen. Oder war’s ein Hundewetter????

Am Ende hat es nicht ganz gelangt, aber hey, beim abendlichen Treff auf der Terrasse des Fly In waren alle vergnügt über den Tag. Die einen, weil man dem Tag den einen oder anderen Kilometer abgetrotzt hatte, die anderen weil man nachmittags aus der Liege oder über einen Verlängerten auf der Terrasse (und im OGN) verfolgen konnte, was im Luftraum so los war.

Die Einsicht: für’s Wetter kann keiner was und vor allem können wir es nicht ändern (wobei, v i e l l e i c h t sollte man da beim Wetterfrosch nochmal in Diskussion gehen…) hat da ein gutes Stück zu beigetragen.

Auf jeden Fall hat das ganze drumherum geflutscht, alles hat geklappt, alles funktioniert und alle sind wieder glücklich daheim. Ein Stück weit ist das ganze ja auch Urlaub hier.

Am Wetter feilen wir für morgen noch was, denn evtl. geht da ja am Sonntag ein bisserl was. Die verschiedensten Theorien in welche Richtung das morgen geht kursierten auf jeden Fall heute schon im Fly In und an anderen Orten des Flugplatzes.

Dieser Beitrag wurde unter AAC 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.