Blog 7. Tag

Fifty Fifty im AFZ….

will meinen, die eine Hälfte von uns hat den Tag im Umrunden der Tagesaufgabe abgeschlossen, die andere Hälfte hat den Platz relativ schnell wiedergesehen….

Das ist aber wirklich keine Schande, denn bei dem Wetter heut hat es auch andere ganz schön zerlegt.

Nebenbei hat das Team Pilot Markus/Sponsor Axel die Funktionsfähigkeit des Motors in der ASH 25 wiederholt festgestellt…

….Roland im Stechschritt hingegen seinen Flug abgeliefert hat

Na gut, eher im Schlurfgang….

Alex hat eine ganz unkonvontionelle Art des Abflugs gewählt, ist erst zum Dobratsch geflogen, dort hoch gekommen (in Platznähe funktionierte das durchaus NICHT), nur am Timing hat es gemangelt, denn an der Startlinie war die noch NICHT auf…

Dennoch hat er sich wacker geschlagen, Gratulation.

Ute reihte sich in eine Reihe von Cracks ein, die trotz 2. tem Versuch leider nicht Anschluss in die Thermik fanden, daher war der Tag leider früh zu Ende.

Die eine oder andere Aussenlandung war auch dabei. Es soll Leute geben, die die falsche Batterie eingepackt haben und daher Fall für den Acker sind, weil man die Turbine nicht starten kann. Aber auf jeden Fall auf Nummer Safe eine sichere Außenlandung, so muss es sein!

Auf jeden Fall ein guter Tag für den Presseheini um viel zu knipsen und zu schreiben, und morgen erstmal…. Letzter Tag. Letzte Wertung. Und des nachts wohl auch noch heim….

Dieser Beitrag wurde unter AAC 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.