Blog 8. Tag

Der Sponsor macht den Abflug und El Presidente den 5. Platz

Axel hatte familiäre Verpflichtungen und hat Beate den hinteren Platz in der ASH überlassen. So schnell wird aus dem Team-Bomber der Braut-Bomber….

Ob es am turteln lag, viel wurde leider nicht aus dem 3. WT mit dem neu zusammengesetzten Team. Wobei – als ich die beiden getroffen hab (unter mir an den Ossiacher Tauern) war ich auch seit 20 Minuten beim Hochkämpfen und hatte es endlich mal über 1500 m (NN) geschafft.

Auch Martin wollte übrigens bei der Siegerehrung wissen, wie denn die Flitterwochen waren…..

Die Antwort war durchaus positiv….

(war übrigens bei der Verleihung des Pralinenpräsents für die Helferinnen)

Und Roland hatte dies Jahr ein glückliches Händchen, Gesamtplatz 5 in der offenen Klasse, Gratulation. Sein Preisgeld ist fürs Wiederkommen, ein Gutschein fürs Fly In !

Danke nochmal an Lili für Speis und Trank!

Und an den Master of Desaster für einen pfundigen Wettbewerb!

Der Trupp vom AFZ hatte seinen Spaß in der Woche Kärnten, sei es beim fliegen, Grillparty (Temperaturbedingt mit Jagertee…), Bergwerkbesichtigen, shoppen, faulenzen und und und.

Und Lili hat uns noch was erklärt:

Die Übersetzung aus dem slowenischen heißt: Bitter ….

Sorry Stefan, ist aber so…..

Und so ganz zum Abschluss unsere Gratulation und die besten Wünsche an Haggi den alten Haudegen, den Sieger der offenen Klasse, daheim nebenan in St. Johann / Tirol

Bis nächstes Jahr!!!!

Dieser Beitrag wurde unter AAC 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.