1000 km im Januar – in Europa!

Unter all den Tausendern von der Südhalbkugel fiel er gar nicht so richtig auf: der sensationelle 1000-km-Flug von Gérard Lherm vom letzten Samstag (07.01.), nicht etwa in Namibia oder Australien, sondern vom südfranzösischen St Martin de Londres aus geflogen, im Lee der Cévennes. Interessant ist vor allem der elegante Anschluss an die Alpen im Osten. Und im Westen erscheint der Anschluss an die Pyrenäen denkbar…

Dieser Beitrag wurde unter Streckenflug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.